SV OG Ketsch
SV OG Ketsch

der SV OG Ketsch

Schon im Jahre 1948 war es der Wunsch einiger Schäferhundefreunde in Ketsch einen Ortsverein für den Hundesport ins Leben zu rufen. Nach reichlicher Vorarbeit zeichneten vier Herren für die Gründung verantwortlich. Es waren dies: Herr Walter Pöschke, Herr Karl Rapp, Herr Alfons Rohr und Herr Albert Schäfer. Der Verein für Deutsche Schäferhunde wurde am 29. September 1948 aus der Taufe gehoben. Noch im selben Jahr wuchs die Ortsgruppe auf 14 Vereinsmitglieder.
Das Hauptziel war, und das hat sich bis auf den heutigen Tag auch nicht geändert, natürlich die Zucht und die Pflege des deutschen Schäferhundes. Alljährlich führt die Ortsgruppe mehrere Hundeprüfungen und im zweijährigen Rhythmus eine Zucht- und Nachwuchsschau durch. Bereits in den fünfziger Jahren wurde das heutige Vereinsgelände auf dem ehemaligen DJK- Platz angelegt. Im Jahre 1965 wurde das Clubhaus eingeweiht. In den achtziger Jahren wurden die Außenanlagen vervollständigt, das Flutlicht installiert, Boxen für die Hunde erstellt, das Vereinsheim modernisiert und die Jugendförderung unterstützt.

Bis heute entwickelte sich der Verein zu einem Treffpunkt für Hundefreunde, die Spaß daran finden, in der Gruppe mit ihren Vierbeinern zu trainieren. Zum einem wird in der Ortsgruppe, die der Hauptgeschäftsstelle im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. in Augsburg angehört, der Schutzhundesport angeboten. Im Schutzhundesport wird der Hund in der Fährtenarbeit, in der Unterordnung, sowie im Schutzdienst ausgebildet.

Das andere Standbein ist die Zuchtschau. Regelmäßig besuchen Ketscher Hundesportler Zucht - und Nachwuchsschauen in ganz Deutschland, um dort ihre Schäferhunde auszustellen. Natürlich wird auch die Zucht des deutschen Schäferhundes in Ketsch nicht vernachlässigt.

Seit 1993 wird auch der Agility - Sport großgeschrieben. Bei diesem Sport müssen Hund und Führer ihr ganzes Geschick unter Beweis stellen. Hier muß der Vierbeiner mit seinem Freund, dem Menschen nämlich, einen Hindernisparcour - fehlerfrei und so schnell als möglich - absolvieren. Gehorsam ist auch hier das oberste Gebot.

 

Alle Grafiken, Animationen, Layout © SV OG Ketsch